DEIN LEBEN IST DEIN SPIELFELD

Jeder Tag ist ein neuer Anfang. Jeder Tag ist wie ein neues Leben. Manchmal kommt es mir so vor wie in einem Computerspiel. Ich schalte es ab, lege mich schlafen, und morgens nach dem aufwachen spiele ich einfach weiter.
Das Leben ist ein Spielfeld und wir sind die Spieler in diesem Spiel. Doch wie bewusst spielen wir dieses Spiel? Oder unser Spiel? Spiele ich mein Spiel? Ein Spiel? Oder bin ich nur ein Spieler auf dem Spielfeld von Gott, der Erde, dem Universum?

Wie bewusst spiele ich dieses Spiel? Spiele ich überhaupt oder lasse ich für mich spielen?
Was bin ich in diesem Spiel und wie viel Einfluss und Macht habe ich über dieses Spiel.
Vielleicht verweigere ich auch das mitspielen und sitze auf der Auswechselbank, beschwere mich über die Spieler und wie sie dieses Spiel spielen. Vielleicht auch nur als Zuschauer wie beim Fußball und beschimpfe den Trainer und die Spieler wegen der Ergebnisse auf dem
Spielfeld.

Bewusstsein ist die einzige Realität. Du bist die einzige Realität und Wahrheit. Du bist! Du bist der Spieler, der Zuschauer, der Beobachter, der Trainer, der Verweigerer auf der Auswechselbank. Je nachdem wofür du dich entscheidest. Und das nicht einmalig, sondern jedes mal neu.

Also jedesmal wenn du das Spiel startest, bewusst oder unbewusst. Jeden
Tag neu. Jeden Morgen startest du dieses Spiel neu! Wie bewusst und wahrhaftig, in welcher Freude, mit welchen Aspekten, entscheidest du.
Um dieses Spiel etwas interessanter zu spielen, hast du dir Emotionen & Gefühle als Tools dazu geholt, freigeschaltet oder im virtuellen Spiele Store gekauft.

“Ich erschaffe mir Emotionen um wahrzunehmen, zu verstehen”.

Du kannst dir das wie ein Übersetzer vorstellen um besser zu verstehen. Eine hilfreiche App. Ein Lichtschalter um mehr wahrzunehmen. Du bist der Erschaffer und Beobachter deiner Emotionen & Gefühle. Du bist sie nicht, du hast sie nur.

Mehr noch … Aus deiner Mitte, deinem Sein heraus, kannst du somit Ereignisse, Ergebnisse, Emotionen und Gefühle erscheinen lassen, verändern, transformieren, löschen.

Du bist der Spieler. Du bist es. Die wählt. Der wählt. Du. Jetzt. Immer jetzt. Du wählst. Und wenn du nun Grenzen wahrnimmst, hast du sie gerade erschaffen.

DAS BEWUSSTE SCHÖPFER SEIN, SCHÖPFER SPIEL

Du bist autark (von nichts abhängig) und absolut frei in der Gestaltung deines Spielfeldes. In einem erweiterten – d. h. selbst gewählten – Bewusstsein geht es nicht mehr um das Erreichen eines Zieles. So oft du auch über die Ergebnisse schimpfen magst. Es geht um die Absicht, Dinge zu erleben und darum, mit vorhandenen Möglichkeiten und Unmöglichkeiten zu spielen. Die Ergebnisse sind nicht mehr im Fokus, sie werden zu überraschenden Nebeneffekten. Im Fokus ist die Leichtigkeit des Spiels und das Bewusstsein darüber, dass alles aus dem Zustand wählbar ist.
Es gibt kein Tun für das Ziel, weil es das Ziel bereits gibt, sonst würde es nicht inspirieren. Es gibt nur noch Zeitfenster, in denen aus dem Impuls heraus gehandelt wird. Der Rest geschieht ohne Zutun im Hintergrund.
Wie möchtest DU spielen? Du hast immer die Wahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.