ES GEHT NICHT UMS MANIFESTIEREN!

Es geht um den Seinszustand! Immer nur um den Seinszustand.

In welchem Zustand befindest du dich jetzt gerade? In einem ängstlichen und sorgenvollen? Dann manifestieren sich daraus Dinge, die eben diesen Zustand unterstreichen!  

Oder befindest du dich gerade in einer glückseligen Stimmung? In einem zufriedenen, gelassenen Zustand? Dann resultieren sich eben all deine Manifestationen – ob kleine oder große – aus gerade diesem Zustand heraus. 

Es ist kurz vor Weihnachten, die dunkelste Zeit im Jahr. Gefühlt um 15 Uhr ist es schon Nacht. In den vergangenen Jahren war dies die schlimmste Zeit im laufenden Jahr für mich. Ich kann mich erinnern, dass ich manchmal so verzweifelt war und Trost und Kraft unter einem großen Baum suchte oder nachmittags schon die kuschelige Höhle meines Bettes aufsuchte.

Gerade jetzt, also kurz vor Weihnachten, interessiert mich die vermeintliche Kälte und Dunkelheit nicht. Mir geht es erschreckend gut, und das zeigt sich auch in meinem Leben. Ich hatte noch nie so viel Energie/ Ideen und war auch zu dieser Zeit nie so aktiv und in Bewegung. Türen gehen auf, ich werde mit Angeboten überhäuft und als Experte wahrgenommen in jedem Lebensbereich.

Menschen sind freundlich zu mir. Männer räumen meinen Teller auf und bringen mir Nachtisch mit. Ich war auf einem öffentlichen Jagd- Weihnachtsbuffet eingeladen und kannte die meisten Menschen nicht, doch hatte ich das Gefühl der Mittelpunkt des Geschehens zu sein.

Das Geheimnis, warum unser Leben ist wie es ist, liegt immer am Zustand, den du im Leben gerade verkörperst!

Es ist dein aktueller Bewusstseinszustand, der dein Leben so darstellen lässt, wie es gerade ist, war oder sein wird. 

Der Bewusstseinszustand des Menschen entscheidet über seine Lebensumstände. Je größer man wird, desto größer wird die eigene Realität. Je höher man im Bewusstsein aufsteigt, desto höhere Bewusstseinsebenen werden ausgedrückt. 

Wenn ich eine tolle Manifestationstechnik erlerne und mir dann vorstelle, ich wäre reich, nützt mir diese Vorstellung nichts, wenn ich dann den ganzen Tag lang doch im Zustand der Angst und des Zweifels verweile. 

Die wahre Ursache all dieser Gegebenheiten im Leben ist deine Vorstellungskraft (dein Bewusstsein)! Und aus diesem heraus hast du immer die Möglichkeit, einen beliebigen Zustand einzunehmen, den du gerne haben möchtest. Daher entscheide dich: Willst du glücklich sein oder nicht? 

Die Manifestation ist ein Ausdruck des Zustandes

Die Manifestation ist ein Ausdruck des Seins Zustandes. Man war ich in der Vergangenheit darauf besessen, endlich die Manifestation zu bekommen, die ich wollte. 

Was dabei ständig raus kam war: Frust, Ungeduld, Zweifel, Anstrengung, also im Grunde das Gegenteil, was ich wollte..

Ich habe mich so an das Ende verbissen, anstatt mich mal auf die Leichtigkeit zu konzentrieren. Ich meine, ich muss den Weg ja so oder so gehen, also kann ich ihn doch auch genießen, die Vorfreude genießen.

Manchmal passieren dann so Dinge, wo ich mir sage: “ Das hätte ich so nicht erwartet.” 

Ich kenne es selbst: Bei Dingen, die ich schnell manifestieren möchte, gehe ich so unter Druck in die Vorstellung, ich versuche quasi schon die Vorfreude zu unterdrücken, nach dem Motto: Es muss sich jetzt natürlich anfühlen, ich darf mich jetzt nicht freuen. Und dann laufe ich den ganzen Tag panisch durch die Gegend und frage mich ständig, wo es bleibt. Ich hänge dann wieder nur im Außen und vergesse, dass es nur ein Zustand ist, den ich VORHER besetzen muss.

Langsam verstehe ich es, was es heißt, im Zustand zu leben und das Außen nicht so ernst zu nehmen, es nicht zu akzeptieren. Lange Zeit waren das nur leere Worte, ich hab im Grunde ständig gegen das Außen gekämpft und bin nicht in meine Wunschvorstellungen gekommen oder war gleich wieder draußen und habe gewartet, dass es jetzt endlich kommt. Los jetzt!

Aber jetzt ist es wirklich so, dass ich verstehe, dass ich die Endmanifestion ja auch erst genießen kann, wenn ich in dem erwünschten Zustand lebe, und es gibt sehr viele Dinge, die ich wähle, aber ich weiß, dass ich es nicht erzwingen kann und alles zur richtigen Zeit kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.