ES IST BEREITS SO; ES IST FERTIG!

Wünsche, Sehnsüchte, Träume, sind Erscheinungen aus deinem Mangelbewusstsein. Was hier fehlt ist der Glaube bzw. das Wissen über die Tatsache, das es bereits so ist, dass es fertig ist. Dass das was du wählst, was sein soll, bereits fertig ist. Nun kann es sich zeigen, in deiner Zeit.

Über das WIE? brauchst du dir keine Gedanken machen. Dein Bewusstsein
ist die eigentliche Realität. Raum und Zeit geben den Ort für Materie, für Realität. Das was ist, ist nur eine vom Bewusstsein erzeugte Illusion in der wir uns erleben. Du bist kreatives Bewusstsein und darfst mit den Möglichkeiten spielen. Erlaube dir mal, außerhalb deiner begrenzten Vorstellung und Angst, das ALLES möglich ist. Was würdest du wählen? Was soll sein?

Erlaube dir das absolute Chaos, Wege und Möglichkeiten, die außerhalb deiner Kontrolle liegen. Du kannst das Wie? nicht bestimmen oder kontrollieren. Darauf beharren, dass es so oder so geschehen soll oder sogar muss. Erlaubst du dir, nicht zu wissen, welche Formen und Möglichkeiten sich zeigen?

Deine Begrenzung liegt nur darin begründet. es wissen zu wollen, wie sich die Dinge in deinem Leben zeigen. Du beharrst darauf, willst Recht haben und begrenzt somit die Möglichkeiten. Deine Vorstellung über den Lauf der Dinge, über den Weg zum Ziel begrenzt ALLES und dich. Es ist bereits fertig! Wozu machst du das? Was brauchst du da noch zu wissen, zu tun?

“Wer auch immer Unmöglichkeiten beweisen will, wird der Erfinder von Unmöglichkeiten sein. Es geht gar nicht anders, es muss so sein.”


Dein Leben ist eine gefüllte Spielwarenabteilung – nur weißt du nicht, wie man damit spielt! Du weißt nicht, wie man die Neugier, die Ausgelassenheit, die Freude ins Leben bekommt? Wie man mit Vorfreude einem Risiko, etwas Unbekanntem begegnet? Du erfährst es nicht, weil du dein Leben abgesichert hast – abgeschlossen – hingenommen – abwartend – weil nicht kommt, was kommen soll. Weil nicht kommt, was du dir wünscht. Weil nicht kommt, was du dir so sehr erhoffst. Du glaubst, es verdient zu haben, weil du doch so nett, artig, hilfsbereit warst. Weil du doch so fleißig warst, weil du doch so viel dafür getan hast. Du gehst mal wieder in die Erwartungshaltung, das Universum muss mich doch erhören. Die aufgestiegenen Meister, Engel, Ausserirdischen ….. (Darfst du beliebig
erweitern).


Wie kannst du erwarten, dass etwas Prickelndes passiert, wenn du dein Leben nicht wahrhaftig siehst, es wahrhaben willst? Denn das Leben ist nichts was im Außen stattfindet – DU BIST DEIN LEBEN!
Du willst dich nicht sehen – nicht wahr haben!
Du steuerst dein Leben durch Nicht-Leben!
Leben ist – so wie du es vorgibst Es zeigt dir genau das vor, was du glaubst, was dein Leben ist! Du bist die Leinwand für deinen Film des Lebens.

Wer glaubst du eigentlich, wer du bist, dass du so über DEIN Leben urteilst? Was erlaubst du dir??? Du erlaubst dir: NICHTS!
Wie wäre es, wenn du ab sofort das „nichts“ weg lässt und dir ab sofort nur noch alles erlaubst. Bewusst und nicht aus Angst – sondern ganz bewusst MIT Angst. Es ist bereits so. Es ist bereits fertig. DU darfst wählen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.