KOMM AUF DEIN SPIELFELD

 

Siegt deine Mannschaft, weil du mitspielst oder
schaust du nur von der Tribüne aus zu?
Wieviel Erfolg musst du haben?
Wieviel Erfolg müssen andere für dich leisten,
damit du es als Erfolg für dich annehmen kannst.

Erst wenn sie etwas erreicht haben, bist DU etwas.
So lange DU aber nicht mitspielst, musst du nicht
für ihr Versagen den Kopf hin halten.
Du nimmst nur die Lorbeeren mit, wenn sie
gesiegt haben.

Welche Macht setzt du dabei jedesmal aufs Spiel?
Es ist deine, die du an sie abgibst und dich darüber
beschwerst, dass sie das Spiel nicht für dich
gewinnen.

Liebe säen. Liebe ernten… in Hülle und Fülle!

nur-moni


Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.