WO DER SINN AUFHÖRT, DA BEGINNT DAS SPIELEN.

Viele Menschen fragen sich in letzter Zeit, was der Sinn ihres Lebens ist. Ist schon mal ein Anfang! Wenn ich überlege, dass ich 35 Jahre brauchte, um mal überhaupt darüber nachzudenken bzw. mir diese Frage zu stellen.

Was ist der Sinn des Lebens?, Was ist das, warum ich hier bin? Gibt es einen Plan, eine Berufung?

Das erste, was ich gelernt habe, war: Es gibt keinen Sinn, ich gebe mir diesen Sinn! Das hatte ich dann schon mal verstanden. Und so war ich auf der Suche danach, wem oder was ich nun diesen Sinn gebe. Vielleicht dieser Berufung, meinem Seelenplan?

Also ging ich auf die Suche in mir zu forschen, was denn nun meine Begabung, Berufung ist. Es gibt ja im eso- spirituellen Supermarkt genug Angebote diesen zu finden, denn jeder erzählt dir ja, dass es dieses Konzept gibt.

Ich kann mich erinnern, dass einer dieser Guru´s mal zu uns Teilnehmer sagte, ich wäre ein Puzzleteil im Großen GANZEN! Wenn ich dann meinen Platz eingenommen habe, dann bin ich erfolgreich und erfüllt.

Da ich schon immer ein JA, ABER – Typ war, hinterfragte ich diese Aussage und stellte mir das mal bildlich vor. Das kam mir dann ziemlich begrenzt vor, unfrei. Wenn mich dann etwas anderes neugierig macht, kann ich dem ja gar nicht folgen. Ich muss Zeit meines Lebens also diesen Platz einnehmen? Verliere ich meinen Erfolg & meine Erfüllung, wenn ich diesen Platz wieder verlasse? Für mich war das keine Ausdehnung, Freiheit, sondern pure Begrenzung. Hab ich denn nun die freie Wahl?

Seinen Platz zu finden ist keine Sache des Entdeckens, sondern des Erschaffens.

Das Leben ist ein Spiel und du befindest dich auf dem Spielfeld. Alles, was du hier erlebst, ist deine Schöpfung, durch deine Gedanken, durch deine Worte und Taten. Die Erde ist eine große Spielwiese mit ihren unzähligen, interessanten Möglichkeiten und eröffnet dir jederzeit eine völlig neue Art des Lebens. Die Anleitung wird vom Universum nicht mitgeliefert. Nur indem du spielst, findest du heraus wie die Bedingungen sind, so dass du sie dann auch erfüllen kannst. Das heißt, du kannst auch keinen anderen dafür verantwortlich machen. Es ist und bleibt dein Spiel! Du bist der Spielführer und bestimmst wie lange und was du spielst. Deine treibende Kraft dabei ist die Freude. Du kannst dein Leben nicht verlieren oder gewinnen, sondern nur spielen.

Und so kannst du nun frei spielen und wählen, was du wann hier erleben möchtest. Du bist frei.

Leben ist Bewegung und Veränderung. Nichts verändert sich nicht. Wer sich nicht verändert lebt nicht.

Wie möchtest du spielen? Du hast immer die Wahl. Schöpfer SEIN heißt Spieler SEIN. Gibt es Angst, Zweifel und Unfrieden, wenn du ein Spiel spielst? Sei es ein Brettspiel oder Computerspiel. Hast du dort eher Freude, Leichtigkeit und Spaß? Warum machst du aus deinem Leben dann so eine Ernsthaftigkeit? Sinn hin oder her!

VERTRAUE!!!!!!!!!!!! auf dein SEIN. Sei ein SOG für Veränderung, Transformation und Wandel. DANKE, dass es DICH gibt.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.